Ballontag 2015

I mog di.Jesus

Zusammen mit einigen Kirchengemeinden in und um Memmingen veranstaltet der CVJM Allgäu zusammen mit seinen CVJMs den traditionellen Ballontag. Am vergangenem Wochenende trafen sich 160 Kinder mit ihren rund 50 Mitarbeitern auf dem Sportplatz in Volkratshofen, dessen CVJM in diesem Jahr der Ausrichter war.
Thema heuer war „I mog di Punkt Jesus“. Lebensnah erfuhren die Kinder in vier Einheiten durch Anspiel und Predigt, wie vielseitig die Liebe von Jesus an sie persönlich ist und was es bedeutet, diese Erfahrungen weiterzugeben.
Unterstützt von den CVJM-Sekretär Christian Bernard erarbeiteten rund 25 Jugendliche das bunte Programm für dieses Wochenende, unterstützt wurden sie von gut 50 Erwachsenen, die die Arbeiten im Hintergrund gemacht haben Der Samstag war bestimmt vom Geländespiel, das leider mit einem Wolkenbruch ein jähes Ende fand. Am Abend drehten die Kinder ihren eigenen Film, der später auf Großleinwand gezeigt, von einer „fachkundigen“ Jury beurteilt und mit der Verleihung des Ballontag-Awards ausgezeichnet wurde. Der Sonntag begann mit einem Festgottesdienst und danach fand das für alle Jungschargruppen wichtige Spiel ohne Grenzen statt. Mit großem Eifer und viel Euphorie starteten 20 Gruppen in die Aufgaben, dessen Sieger den begehrten Wanderpokal erhält. Der Sieg ging in diesem Jahr an die Mädels des CVJM Woringen, knapp vor den Jungs des CVJM Volkratshofen und des CVJM Dickenreishausen.

Ballontag 2015